Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Stiftung Pflegezentren Gemeinde Arth

Die Stiftung Pflegezentren Gemeinde Arth betreibt zwei Alterszentren: Den Mythenpark in Goldau und den 2016 neu eröffneten Chriesigarte in Arth.

Zielsetzung

Im Alterszentrum Mythenpark in Goldau und Chriesigarte in Arth finden Menschen aus der Gemeinde Arth, aber auch aus anderen Gemeinden, ein neues Zuhause, in welchem sie würde- und respektvoll betreut und bei Bedarf individuell und fachgerecht gepflegt werden. Unser Denken und Handeln ist ganz auf die Förderung und Erhaltung der Lebensqualität und Autonomie unserer Bewohnerinnen und Bewohner ausgerichtet. Verschiedenste Aktivitäten im Haus unterstützen dieses Ziel zusätzlich. Beide Häuser verstehen sich als offenes Haus, welche durch ihre Veranstaltungen und Angebote einen festen Platz im Dorf einnehmen.

Leitende Werthaltungen

Unser Verhalten und unsere Handlungen sind von einem gemeinsam entwickelten ethischen Verständnis geprägt. Dieses liegt in Form von ethischen Richtlinien schriftlich vor und ist für alle Mitarbeitenden verbindlich.

Wir begegnen uns mit gegenseitigem Respekt, übernehmen Verantwortung, tragen Konflikte offen und konstruktiv aus und arbeiten gemeinsam an der Weiterentwicklung unserer Lebens- und Alltagskultur mit.

Ansprechpartner

Die Bewohnerinnen und Bewohner sowie deren Angehörige bzw. Bezugspersonen sind unsere wichtigsten Ansprechpartner, zu welchen wir einen offenen Dialog suchen. Wir pflegen gute Kontakte mit Ärzten, Seelsorgern und Sozialdiensten.

Organisation und Führung

Unsere Organisationsstruktur ist klar geregelt, einfach und transparent. Die Basis dazu bilden die laufende gegenseitige Information sowie eine sozial und fachlich kompetente Zusammenarbeit auf allen Ebenen des Betriebes.

Stiftungsrat, Geschäftsführer, Geschäftsleitungsmitglieder und Abteilungsleitungen gestalten die Zukunft der Stiftung, indem sie Ziele setzen und ihre Führungsverantwortung wahrnehmen. Alle Führungskräfte führen kooperativ-situativ, achten auf klare Entscheidungen zum geeigneten Zeitpunkt und sorgen für deren Umsetzung und Überprüfung.

Mitarbeitende

Qualifizierte, motivierte, loyale und verantwortungsbewusste Mitarbeitende tragen zu einer angenehmen Lebens- und Arbeitsatmosphäre bei. Wir bieten ihnen zeitgemässe Anstellungs- und Arbeitsbedingungen. Die Entlöhnung erfolgt nach einheitlichen und transparenten Kriterien.

Unsere Mitarbeitenden nehmen ihre Eigenverantwortung wahr, indem sie ihre Arbeit kritisch überdenken und sich in persönlicher, fachlicher und methodischer Hinsicht weiterbilden. Für eine auf die Interessen des Hauses ausgerichtete individuelle oder kollektive Weiterbildung stellen wir nach Möglichkeit Zeit und Mittel bereit. Wir bieten genügend Ausbildungsplätze in verschiedenen Bereichen an und haben eine Ausbildungsverantwortliche für den gesamten Bereich in der Stiftung.

Entwicklung und Qualität

Die ständige Weiterentwicklung und Qualitätsverbesserung unserer Dienstleistungen erachten wir als entscheidenden Erfolgsfaktor. Deshalb verfolgen wir die Entwicklungen in Gesellschaft, Pflege und Politik und ziehen rechtzeitig Schlüsse, um unser Angebot den aktuellen Gegebenheiten anzupassen. Wir sorgen für eine sichere und zeitgemässe Infrastruktur.

Wirtschaftlichkeit

Wir handeln unternehmerisch und arbeiten nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen. Wir setzen unsere Ressourcen kostenbewusst und sinnvoll ein. Erträge investieren wir in die Weiterentwicklung der Stiftung.

Beziehungen nach aussen

Wir arbeiten eng mit Behörden, anderen Heimen, der Spitex sowie weiteren Institutionen zusammen. Diese Kontakte dienen dazu, unsere Leistungen und Angebote ständig zu verbessern und weiterzuentwickeln.

Pflegekonzept

 „Daheim ist da, wo man sich wohlfühlt“

Die Stiftung betreibt 2 Alterszentren in der Gemeinde Arth mit insgesamt 137 Pflegeplätzen. Wir verstehen uns als Wohn- und Begegnungsort, der den besonderen Lebensumständen von Pflegebedürftigen mit teilweise komplexen Pflegebedürfnissen auch in besonderer Weise Rechnung trägt.

Unser Pflegeangebot umfasst:

  • Langzeitpflege und –betreuung
  • Betreuung von Menschen mit Demenz im Chriesigarte Arth auf unserer Demenzabteilung
  • Übergangspflege, geriatrische Rehabilitation nach einem Spitalaufenthalt
  • Aufnahme und Betreuung von Pflegenotfällen
  • Ferienunterkunft zur vorrübergehenden Entlastung von pflegenden Angehörigen
  • Tages- und Nachtstrukturen nach den kantonalen Richtlinien im Chriesigarte Arth

Pflegeleitbild

Unser praktisches Pflegeverständnis richtet sich nach den allgemeinen Grundsätzen des Pflegeleitbildes

  • Die Pflege unterstützt die Bewohner in ihrer Autonomie und stärkt sie im Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit
  • Mit Kopf und Herz sind wir für unsere Bewohner da
  • Offen für alle Sinne gestalten wir den Alltag. Fragen und Sorgen dürfen offen angesprochen werden
  • Unsere professionelle Pflege orientiert sich an den zwölf Aktivitäten des täglichen Lebens. Als Ergänzung zu den medizinischen Leistungen haben auch bewährte alternative Behandlungen ihren Platz
  • Wir arbeiten im Team und nehmen den Bewohner mit seinen Bedürfnissen wahr
  • Gemeinsam mit den Angehörigen und Ärzten und externen Fachleuten können wir die Ressourcen der Bewohner optimal unterstützen
  • Wir verstehen das Leben als ein stetiges Lernen und bilden in der Pflege angehende Berufs-Fachleute aus
  • Jeder Bewohner bringt seine Lebensgeschichte mit. Gewohnheiten haben einen wichtigen Platz im täglichen Leben
  • Unsere Pflege und Betreuung orientiert sich an den Qualitätsrichtlinien und wird professionell und elektronisch dokumentiert und ist nachvollziehbar
Kontakt

Mythenstrasse 2
6410 Goldau

T 041 859 09 50 / 041 854 87 50

Unsere aktuellen Ausbildungsplätze und Praktika

Beruf
Inseriert
Rubrik
Start
Anzahl
Besetzt
Bewerben
  • FaGe
    11.04.2018
    Lehrstelle
    August 2019
    1
    0
  • AGS
    11.04.2018
    Lehrstelle
    August 2019
    2
    0