Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Überwachungspflege (ehemals IMC)

In der Überwachungspflege versorgen Sie Patientinnen und Patienten deren Behandlung so schwerwiegend und/oder aufwändig ist, dass sie eine ständige oder engmaschige Überwachung erfordern: im Anschluss an eine Operation oder durch Krankheiten, die Organausfälle befürchten lassen oder deren Zustand nach einem oder mehreren Organausfällen zu ernst oder instabil für eine Rückverlegung in eine Allgemeinstation ist.

Die berufsorientierte Weiterbildung Überwachungspflege gliedert sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil.

Zertifikatskurs

Der theoretische Teil kann nach erfolgreich absolviertem Leistungsnachweis mit einem Zertifikat vom Bildungszentrum XUND in Luzern abgeschlossen werden.

Nachdiplomzertifikat

Um das Nachdiplomzertifikat NDS zu erlangen, ist eine berufliche Tätigkeit auf einer, den Mindestanforderungen entsprechenden, Überwachungsstation erforderlich, wo das praktische Zertifikationsverfahren innerhalb von 12 Monaten nach Start des Zertifikatskurses am Bildungszentrum XUND absolviert werden kann.

Als Überwachungsstationen gelten:

  • IMC-Stationen
  • Neurologische Überwachungsstationen („stroke unit“)
  • Kardiologische Überwachungsstationen („coronary care unit“)
  • Pädiatrische oder neonatologische Überwachungsstationen
  • Aufwachräume
  • Intensivpflegestationen

Damit geprüft werden kann, ob die berufliche Praxis den Mindestanforderungen entspricht, benötigen wir einen Antrag der Ausbildungsstation (Vorgaben OdA Santé und Anerkennung alte IMC Kursabschlüsse).

Der Leistungsnachweis der theoretischen Bildung behält seine Gültigkeit für fünf Jahre, beginnend mit dem Ausstellungsdatum. Anträge auf Ausstellung des Zertifikats später als 12 Monate nach Ende der theoretischen Weiterbildung werden mit einer zusätzlichen Aufwandsentschädigung von 250.- CHF in Rechnung gestellt.

freie Plätze
nur noch wenige freie Plätze
ausgebucht
Kurs

Diese Weiterbildung vermittelt vertiefte medizinische und medizintechnische Kenntnisse. Sie ermöglicht eine sichere und kompetente Behandlung und Intervention im Intermediate-Care-Bereich. Der Kurs wird nach den neuen Richtlinien der OdASanté durchgeführt.

Datum
19.11.2018 bis 18.03.2019 (15 Tage/120 Lernstunden/2 Std. Prüfung nach Kurs)
Zeit
08:30 - 12:00 / 13:15 - 16:45 Uhr
Kosten
CHF 3'890 / Person inkl. Prüfungsgebühr und Nachdiplomzertifikat
Ort
XUND Bildungszentrum, Kantonsspital 41, 6000 Luzern 16
Voraussetzungen
Abgeschlossene Pflegeausbildung HF oder FH und die Bereitschaft, zur selbständigen Vertiefung des Kursinhalts.
Abschluss
Die Weiterbildung wird mit einer schriftlichen Zertifikatsprüfung abgeschlossen. Nach Kursbesuch, erfolgreicher Abschlussprüfung und Bestehen des praktischen Zertifikationsverfahrens erhalten die Kursteilnehmenden das Nachdiplomzertifikat Überwachungspflege.
Kurs

Diese Weiterbildung vermittelt vertiefte medizinische und medizintechnische Kenntnisse. Sie ermöglicht eine sichere und kompetente Behandlung und Intervention im Intermediate-Care-Bereich.

Datum
28.01.2019 bis 17.06.2019 (15 Tage/120 Lernstunden/2 Std. Prüfung nach Kurs)
Zeit
08:30 - 12:00 / 13:15 - 16:45 Uhr
Kosten
CHF 3'890 / Person inkl. Prüfungsgebühr und Nachdiplomzertifikat
Ort
XUND Bildungszentrum, Kantonsspital 41, 6000 Luzern 16
Voraussetzungen
Abgeschlossene Pflegeausbildung HF oder FH und die Bereitschaft, zur selbständigen Vertiefung des Kursinhalts.
Abschluss
Personen, die den theoretischen Teil erfolgreich abschliessen, erhalten eine Kursbestätigung XUND.Teilnehmende, die innerhalb von 12 Monaten ab Start des Zertifkatstheorie-Kurses den praktischen Leistungsnachweis erfolgreich abschliessen, erhalten das national anerkannte Nachdiplomzertifikat Überwachungspflege.
Zum Anmeldeformular
Kurs

Diese Weiterbildung vermittelt vertiefte medizinische und medizintechnische Kenntnisse. Sie ermöglicht eine sichere und kompetente Behandlung und Intervention im Intermediate-Care-Bereich.

Datum
19.08.2019 bis 09.12.2019 (15 Tage/120 Lernstunden/2 Std. Prüfung nach Kurs)
Zeit
08:30 - 12:00 / 13:15 - 16:45 Uhr
Kosten
CHF 3'890 / Person inkl. Prüfungsgebühr und Nachdiplomzertifikat
Ort
XUND Bildungszentrum, Kantonsspital 41, 6000 Luzern 16
Voraussetzungen
Abgeschlossene Pflegeausbildung HF oder FH und die Bereitschaft, zur selbständigen Vertiefung des Kursinhalts.
Abschluss
Personen, die den theoretischen Teil erfolgreich abschliessen, erhalten eine Kursbestätigung XUND.Teilnehmende, die innerhalb von 12 Monaten ab Start des Zertifkatstheorie-Kurses den praktischen Leistungsnachweis erfolgreich abschliessen, erhalten das national anerkannte Nachdiplomzertifikat Überwachungspflege.
Zum Anmeldeformular
Kurs

Diese Weiterbildung vermittelt vertiefte medizinische und medizintechnische Kenntnisse. Sie ermöglicht eine sichere und kompetente Behandlung und Intervention im Intermediate-Care-Bereich. Der Kurs wird nach den neuen Richtlinien der OdASanté durchgeführt.

Datum
18.11.2019 bis 06.04.2020 (15 Tage/120 Lernstunden/2 Std. Prüfung nach Kurs)
Zeit
08:30 - 12:00 / 13:15 - 16:45 Uhr
Kosten
CHF 3'890 / Person inkl. Prüfungsgebühr und Nachdiplomzertifikat
Ort
XUND Bildungszentrum, Kantonsspital 41, 6000 Luzern 16
Voraussetzungen
Abgeschlossene Pflegeausbildung HF oder FH und die Bereitschaft, zur selbständigen Vertiefung des Kursinhalts.
Abschluss
Personen, die den theoretischen Teil erfolgreich abschliessen, erhalten eine Kursbestätigung XUND.Teilnehmende, die innerhalb von 12 Monaten ab Start des Zertifkatstheorie-Kurses den praktischen Leistungsnachweis erfolgreich abschliessen, erhalten das national anerkannte Nachdiplomzertifikat Überwachungspflege.
Zum Anmeldeformular