Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Corona – lessons learned

Die Corona Pandemie hat uns vor grosse Herausforderungen gestellt. Im Akutspital, im Langzeitbereich und in der Spitex wurden die Massnahmen und Konzepte zum Lockdown erarbeitet und umgesetzt. Was ist gut gelungen und hat sich bewährt? Welche Herausforderungen haben sich im beruflichen Alltag gestellt?
Gerne möchten wir mit Ihnen rückblickend schauen wie die Umsetzung während dem Lockdown funktionierte und gemeinsam diskutieren, was wir für die Zukunft lernen und mitnehmen können.

Inhalt

Bewusste Auseinandersetzung und Reflexion der Krise im eigenen Arbeitsfeld. Was ist gut gelungen? Was hat uns besonders herausgefordert? Ziel ist es im gemeinsamen Austausch Lösungsansätze und Strategien aus der Praxis zu diskutieren um künftig gut vorbereitet zu sein.

Was wir über Covid-19 wissen und welche Massnahmen umgesetzt wurden (Übertragungswege, Schutzmassnahmen, Hygienekonzepte)
Welche besonderen Herausforderungen haben sich im pflegerischen Alltag gezeigt – Mitarbeiter aus verschiedenen Arbeitsfeldern berichten über ihre Erfahrungen und Massnahmen
Welche persönlichen Herausforderungen haben sich gestellt - Umgang mit persönlicher Belastung und Krisenmanagement
Kreative Lösungsansätze in Zeiten der Krise
Lessons learnded

Zielgruppe

Studierende Pflege HF, BMA HF, FaGe und AGS
AGS, FaGe, Pflege HF, BMA HF, NDS Pflege HF und weitere Interessierte Perso-nen aus dem stationären und ambulanten Gesundheitsbereich

Abschluss

Kursbestätigung

Kontakt

Jutzi Sandra
Tel: +41 41 220 82 04
freie Plätze
nur noch wenige freie Plätze
ausgebucht
Datum
23.07.2020 bis 23.07.2020 (Do)
Zeit
09.05 bis 16.45
Kosten
CHF 260
Ort
XUND Bildungszentrum
Kantonsspital 46
6000 Luzern 16
Anzahl Lektionen
8
Dozierende/Lehrperson
Karin Roth, Teamleiterin Kurswesen XUND
Daniela Jegher, Lehrperson HF
Verschiedene Fachpersonen
Zum Anmeldeformular