Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Weiterbildungskurse

Erweitern Sie Ihr Fachwissen und bleiben Sie am Puls der Zeit mit einer praxisnahen Weiterbildung von XUND. Unsere kompetenten Lehrpersonen und Dozierenden bringen Sie auf Ihrem beruflichen Weg weiter. Wählen Sie aus dem auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Angebot von XUND.

Bezeichnung
Zielgruppe
  • Kurzbeschrieb

    Bilden Sie Lernenden in der Pflege kompetent und gezielt aus. Der Berufsbildnerkurs von XUND ist speziell auf das Gesundheitswesen fokussiert und eidgenössisch anerkannt.

  • Kurzbeschrieb

    Laut Schätzungen beträgt der Anteil an Demenz erkrankten Patienten im Akutspital über zehn Prozent. Ein Spitalaufenthalt kann zu einer Herausforderung für Betroffene, Angehörige, Spitalpersonal und Mitpatienten werden. Pflegende sind zunehmend mit Situationen konfrontiert, in denen Patienten schreien, beissen, die Medikamente ausspucken und die Pflege verweigern. Dieser Fachkurs zeigt verschiedene Strategien und Modelle, wie auch im Akutspital eine «Gute Demenzpflege» gewährleisten werden kann.

  • Kurzbeschrieb

    Um das Fachwissen rund um das EKG aufrechtzuerhalten braucht es regelmässiges Training. Dieser Kurs bietet die Möglichkeit, das EKG Fachwissen zu aufzufrischen und Praxisbeispiele zu besprechen.

  • Kurzbeschrieb

    Durch stetige Mobilität, Reisen und die Globalisierung dient Englisch zunehmend als Brückensprache zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen und Länder. Der Kurs soll es den Pflegenden erleichtern, mit ausländischen Patienten/Patientinnen angemessen in Englisch kommunizieren zu können. Es werden sprachliche Hilfestellungen für den Pflegealltag geboten. Zusätzlich müssen Pflegende durch die immer wichtiger gewordene Wissenschaftsorientierung des Berufs englischsprachige Fachliteratur verstehen oder auf Tagungen englische Vorträge mitverfolgen können.

  • Kurzbeschrieb

    Herz- und Gefässerkrankungen sind in der Schweiz die wichtigsten Ursachen für Invalidität und frühzeitigen Tod. Die Ursachen für kardiovaskuläre Erkrankungen sind vielseitig. Es handelt sich um typische Zivilisationskrankheiten, welche durch verschiedene Risikofaktoren begünstigt werden. So kommt es am Herzen durch Veränderungen in den Gefässen und der damit verbundenen Störung des Blutflusses zu Durchblutungsstörungen des Herzmuskels.

  • Kurzbeschrieb

    Im Kurs IMCplus Beatmung werden die wichtigsten Grundlagen der Beatmung vermittelt. Vorhandene Beatmungskenntnisse werden repetiert und aktualisiert.

  • Kurzbeschrieb

    Im Kurs IMCplus EKG werden vorhandene EKG-Grundkenntnisse (Niveau IMC Kurs) vertieft und erweitert. Neben häufigen Rhythmusstörungen erlangen die Absolventinnen und Absolventen vertiefte Kenntnisse in der Morphologie.

  • Kurzbeschrieb

    Im Zusatzmodul IMCplus Herz-Kreislauf wird die Thematik für die IMC Abteilung relevant repetiert und erweitert. Mitarbeitende erlangen somit mehr Sicherheit für ihre Arbeit und erhöhen ihre Kenntnisse in der Gerätetechnik. Grosser Schwerpunkt wird auf den Theorie-Praxis-Transfer gelegt.

  • Kurzbeschrieb

    Im Kurs IMCplus Pharmakologie werden die Grundlagen der allgemeinen Pharmakologie vertieft. In der speziellen Pharmakologie werden die für die IMC Abteilungen relevanten Medikamente, deren Indikationen und Gefahren thematisiert. Zudem erhalten die Teilnehmenden einen Einblick in die moderne postoperative Schmerztherapie.

  • Kurzbeschrieb

    Im Kurs IMCplus WELH und Säure-Base-Haushalt wird die Thematik des Wasserelektrolyt- und Säure-Basen-Haushalts repetiert und vertieft. Die Absolventen und Absolventinnen kennen die aktuellen Therapiemöglichkeiten und erlangen mehr Sicherheit in der Interpretation von Blutgasanalysen.

  • Kurzbeschrieb

    Mit innerbetrieblichen Schulungen bieten wir für Ihren Betrieb massgeschneiderte Angebote an. Wir übernehmen für Sie die Planung, Organisation und Durchführung von Fortbildungsmassnahmen, die den Bedürfnissen und Wünschen Ihres Betriebs entsprechen.

  • Kurzbeschrieb

    Im Rahmen des laufenden Nachdiplomstudiengangs HF bieten wir diplomierten Pflegefachpersonen und diplomierten Experten und Expertinnen eine Fortbildungsmöglichkeit an, in der Sie Ihre fachspezifischen Kenntnisse in den Bereichen der Notfall- und Intensivpflege erneuern, vertiefen und erweitern können.

  • Kurzbeschrieb

    Die Zahl der Patientinnen und Patienten mit komplexen Krankheitsbildern nimmt stetig zu. Oftmals rechtfertigt der Schweregrad der Erkrankung keine Aufnahme auf der Intensivstation. Aus diesem Grund werden in Spitälern die IMC-Stationen (Intermediate Care) aufgebaut und erweitert.

  • Kurzbeschrieb

    Die 2-tägigen IMCplus Nachdiplomkurse vertiefen und erweitern die erworbenen Grundlagen aus dem IMC (Intermediate Care) und bauen - als Zusatzmodule – gezielt darauf auf.

  • Kurzbeschrieb

    Schulung zum Qualifikationsverfahren AGS für Berufsbildungspersonen welche noch keine IPA Erfahrung haben und im Jahre 2018 Lernende durch die IPA begleiten werden.

  • Kurzbeschrieb

    Schulung zum Qualifikationsverfahren AGS für Berufsbildungspersonen welche noch keine IPA Erfahrung im Bereich AGS haben und im Jahre 2018 Lernende durch die IPA begleiten werden.

  • Kurzbeschrieb

    Schulung zum Qualifikationsverfahren FaGe für Berufsbildungspersonen welche noch keine IPA Erfahrung haben und im Jahre 2018 Lernende durch die IPA begleiten werden.

  • Kurzbeschrieb

    Ziel dieses Kurses ist die Kompetenzerweiterung im Medikamentenmanagement für Fachfrau/-mann Gesundheit (FaGe) und Krankenpfleger/-innen FASRK. Sie setzen sich mit der Pharmakodynamik und Pharmakokinetik sowie den Wechselwirkungen und Nebenwirkungen der Medikamente generell auseinander. Danach vertiefen und erweitern Sie Ihr Wissen zu häufig verabreichten Medikamentengruppen.

  • Kurzbeschrieb

    Aufgrund der Komplexität des Nervensystems gibt es eine Vielzahl neurologischer Phänomene, wie Schwindel, Sprachstörungen und Kopfschmerzen, die häufig auftreten.

    Der Kurs bietet einen Einblick in verschiedene, neurologische Symptomkomplexe und eine Verknüpfung zu möglichen Krankheitsbildern. Es werden Strategien aufgezeigt, die das präzise Erfassen der Symptome erleichtern. Dabei bietet sich die Möglichkeit, die Fachsprache der Neurologie zu repetieren und zu vertiefen.

    Viele dieser Symptomkomplexe treten im Zusammenhang mit Schlaganfällen auf, deshalb wird das Krankheitsbild näher repetiert und als Beispiel verwendet.

  • Kurzbeschrieb

    Ein Notfall ist eine plötzlich auftretende Situation, die die Gesundheit oder das Leben eines Patienten bedrohen kann. In solchen Situationen ist ein unverzügliches, gezieltes, sicheres und umsichtiges Verhalten notwendig. Die Pflegekräfte müssen in der Lage sein, die Situation richtig abzuschätzen und die notwendigen Massnahmen einzuleiten, um weitere gesundheitliche Schäden von den Pflegebedürftigen abzuwenden.

  • Kurzbeschrieb

    Palliativ Care umfasst die Betreuung und Behandlung von Menschen mit unheilbaren, lebensbedrohlichen und /oder chronisch fortschreitenden Krankheiten. Palliative Care orientiert sich an den Bedürfnissen, Symptomen und Problemstellungen der betroffenen Patienten und Patientinnen und ihrer nahestehenden Bezugspersonen.

  • Kurzbeschrieb

    Um den Pflegebedarf zu begründen, Pflegeergebnisse zu planen und Pflegeinterventionen auszuwählen, sind Pflegediagnosen unerlässlich. Im Kurs wird vermittelt, wie präzise Pflegediagnosen gestellt und welche Pflegemassnahmen daraus abgeleitet werden.

  • Kurzbeschrieb

    Täglich wird an den Patienten radiologische Diagnostik betrieben. Sei es in Form eines einfachen Röntgenbildes, einer Computertomographie, eines MRIs, einer Szintigraphie etc. In diesem Kurs werden Einblicke vermittelt in die Verfahrensweisen der Radiologie, die Interpretation und die Aussagekraft dieser Untersuchungen.

    Anhand von verschiedenen radiologischen Verfahrensweisen werden die Anatomie und gängige Pathologien (z.B. Lungenödem, Hirnblutungen, Bänderrisse, Tumore, Frakturen) veranschaulicht. Ein praxisbezogener Kurs, welcher eine unserer täglichen Diagnosetechniken erklären und begreifbar machen soll.

  • Kurzbeschrieb

    Dieser Refresherkurs unterstützt Sie, theoretische Erkenntnisse in Ihre Praxis zu transferieren und stärkt Sie in der Rollenfindung als Berufsbildnerin, Berufsbildner. Im Zentrum des Kurses steht die praxisorientierte Vermittlung verschiedener Fertigkeiten, um den Herausforderungen der Lernendenausbildung gewachsen zu sein. Anhand konkreter Fallbeispiele aus der Praxis erlernen Sie einen lösungsorientierten Umgang mit speziellen Ausbildungssituationen.

  • Kurzbeschrieb

    Dieser Nachdiplomkurs richtet sich an alle interessierten Pflegefachpersonen aus den Arbeitsfeldern der Intensivpflege, Anästhesiepflege und IMC (Intermediate Care).

  • Kurzbeschrieb

    In diesem Refresherkurswerden neue Entwicklungen und Trends thematisiert. Sie frischen Ihr Wissen in der Physiologie und Pathophysiologie der Atmung auf. Sie vertiefen und aktualisieren Ihre Kenntnisse in den verschiedenen Beatmungstherapien. Mit dem Gelernten gewinnen Sie in der täglichen Arbeit an Sicherheit. Die Qualität in der Praxis wird dadurch gesteigert.

  • Kurzbeschrieb

    In diesem Refresherkurs werden neue Entwicklungen und Trends thematisiert. Sie vertiefen und aktualisieren Ihre Kenntnisse in der Therapie des Nierenersatzverfahrens. Sie lernen zusätzliche Therapiemöglichkeiten und erhalten im Heparin und Zitrat-Management neue Inputs. Sie gewinnen in der täglichen Arbeit an Sicherheit und die Qualität in der Praxis wird dadurch gesteigert.

  • Kurzbeschrieb

    In diesem Refresherkurs werden neue Entwicklungen und Trends thematisiert. Sie vertiefen und aktualisieren Ihre Kenntnisse im hämodynamischenMonitoring. Sie lernen zusätzliche Therapiemöglichkeiten und erhalten im Volumen-und Medikamenten-Management neue Inputs. Sie gewinnen in der täglichen Arbeit an Sicherheit und die Qualität in der Praxis wird dadurch gesteigert.

  • Kurzbeschrieb

    In diesem Refresherkurs werden neue Entwicklungen und Trends thematisiert. Sie frischen Ihr Wissen in der Physiologie und Pathophysiologie des Herz-und Kreislaufsystems auf. Sie vertiefen und aktualisieren Ihre Kenntnisse in den verschiedenen hämodynamischwirksamen Medikamenten. Mit dem Gelernten gewinnen Sie in der täglichen Arbeit an Sicherheit. Die Qualität in der Praxis wird dadurch gesteigert.

  • Kurzbeschrieb

    In diesem Refresherkurs werden neue Entwicklungen und Trends thematisiert. Sie vertiefen und aktualisieren Ihre Kenntnisse in der Interpretation von pathologischen EKG's. Die Interpretation der 12-Ableitungs-EKG's wird ihnen mittels praxisorientiertem Unterricht näher gebracht. Mit dem Gelernten gewinnen Sie in der täglichen Arbeit an Sicherheit. Die Qualität in der Praxis wird dadurch gesteigert.

  • Kurzbeschrieb

    In diesem Refresherkurs werden neue Entwicklungen und Trends thematisiert. Sie vertiefen und aktualisieren Ihre Kenntnisse in der Neurologie und Endokrinologie. Sie lernen Therapiemöglichkeiten kennen und erhalten im Medikamenten-Management neue Inputs. Sie gewinnen in der täglichen Arbeit an Sicherheit und die Qualität in der Praxis wird dadurch gesteigert.

  • Kurzbeschrieb

    In diesem Refresherkurs werden neue Entwicklungen und Trends thematisiert. Sie aktualisieren Ihre Kenntnisse in den Grundlagen des Wasser und Elektrolyt-Haushalts. Sie lernen zusätzliche Infusionstherapien und erhalten im Volumen-Management neue Inputs. Ebenfalls werden die Grundlagen des Säure-Basenhaushalt vermittelt und Ihr Wissen wird mittels praktischen Übungsbeispielen erweitert. Sie gewinnen in der täglichen Arbeit an Sicherheit und die Qualität in der Praxis wird dadurch gesteigert.

  • Kurzbeschrieb

    "Rheuma" ist ein Überbegriff, der mehr als 400 Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates umfasst. Die Rheumatologie befasst sich mit nicht verletzungsbedingten Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates und Entzündungen des Bindegewebes, der inneren Organe und/oder Gefässe.

    Rheumatische Erkrankungen können in degenerative Rheumaerkrankungen (z.B. Arthrose, Os-teoporose), entzündliche Rheumaerkrankungen (z.B. rheumatoide Arthritis) und Weichteilrheuma-tismus (z.B. Fibromyalgie) eingeteilt werden. Diesen Diagnosen ist gemeinsam, dass sie einher-gehen mit Schmerzen und Bewegungseinschränkungen. Sie stellen darum in der pflegerischen Betreuung oft eine grosse Herausforderung dar.

  • Kurzbeschrieb

    Schmerzen, insbesondere am Bewegungsapparat sind sehr häufig Anlass für einen Arztbesuch. Akute wie chronisch bedingte Zustände treten etwa gleich häufig auf. Eine spezifische Ursache lässt sich nicht immer finden. Betroffen sind gleichermassen Jung & Alt wie Sportler und Bewegungsmuffel. Im Hauptteil des Seminars geht es um die anatomischen und neurophysiologischen Grundlagen der möglichen Ursachen und der auftretenden Folgen von Schmerzen aufgefrischt und die Möglichkeiten aktueller Diagnoseverfahren aufgezeigt. Darauf aufbauend werden die aktuell gängigen therapeutischen und die möglichen operativen Behandlungsansätze erläutert. Ausgenommen sind vertiefende Informationen zur laborspezifischen Diag-nostik, zur Diagnose und Behandlung von tumorbedingten Schmerzen sowie zu den spezifischen medika-mentösen Behandlungsansätzen der Schmerztherapie.

  • Kurzbeschrieb

    Der Nachdiplomkurs Schmerzmanagement vermittelt vertiefte Kenntnisse zum Thema Schmerz und dessen Behandlung. Der Kurs ist aufgebaut auf einem Modul Grundlagen, einem Modul Akutschmerz und einem Modul Chronischer Schmerz.

  • Kurzbeschrieb

    Erlernen Sie den Umgang und die Handhabung mit der Arbeits- und Kommunikationsplattform Sephir. Wir bieten eine Grundschulung für Neueinsteiger/innen an.

  • Kurzbeschrieb

    Auf der Nachtwache, in der Mittagszeit oder im Spätdienst, wenn es ruhig wird oder am Morgen während der Körperpflege, kommen oft die existentiellen Fragen der Patient/innen, Bewohner/innen, wie zum Beispiel: «warum gerade ich?», «lohnt es sich überhaupt noch zu leben?». Es sind Fragen des Erlebten oder Erlittenen. Dieser Kurstag ermutigt im Sinne eines konfessionell offenen und multikulturellen Pflegeverständnisses das Hinhören und in Dialog treten.

  • Kurzbeschrieb

    Thoraxdrainagen dienen dazu, Flüssigkeiten und/oder Luft aus dem Thorax bzw. dem Pleuraraum oder Mediastinalraum zu drainieren. Die Teilnehmer frischen ihr Wissen auf; lernen die Grundsätze und Besonderheiten der Versorgung spezieller Systeme kennen und gewinnen so mehr Sicherheit im Umgang.

  • Kurzbeschrieb

    Die Tracheotomie oder Laryngektomie stellt einen massiven Eingriff in das Leben des Menschen und seines direkten Umfeldes dar. Nicht nur im Akutspital, sondern auch zunehmend in Pflegeeinrichtungen und in der ambulanten Pflege werden Menschen mit einem Tracheostoma versorgt.

    Die Pflege dieser Menschen erfordert spezielle Kenntnisse. Praktischer Anschauungsunterricht trägt dazu bei, Sicherheit im Umgang mit dem Tracheostoma und der Trachealkanüle zu erreichen, die spezifischen Herausforderungen der betroffenen Menschen zu erkennen und adäquat darauf zu reagieren.

  • Kurzbeschrieb

    Migration und Gesundheit ist ein wichtiges und hochaktuelles Thema. Insbesondere die Pflege von Menschen aus anderen Kulturen stellt den Gesundheitsberuf zunehmend vor grossen Herausforderungen – sowohl auf Seite der Patienten wie auch der Teams. Dieser Fachkurs zeigt Zusammenhänge zwischen Migration, Kultur, Gesundheit und Krankheit auf. Es werden Konzepte, Hilfsmittel und praxisrelevante Fallbeispiele diskutiert, um mögliche Lösungsansätze anzubieten.

  • Kurzbeschrieb

    Für Personen, die nach längerer Berufspause wieder in die Pflege einsteigen möchten, bieten wir ein individuelles Wiedereinstiegsprogramm an, ausgerichtet auf die spezifischen Bedürfnisse. Die Inhalte stellen wir anhand einer persönlichen Beratung individuell zusammen.

  • Kurzbeschrieb

    Im Kurs Wissensvertiefung Atmung werden die Grundlagen der Atmung repetiert und vertieft. Der Umgang und die Therapie von atemrelevanten Störungen werden thematisiert und mit praxisnahen Fallbeispielen besprochen.

  • Kurzbeschrieb

    Ziel dieses Fachkurses für Fachfrauen/Fachmänner Gesundheit (FaGe) ist die Kompetenzerweiterung in der Wundbehandlung sowie die praktische Anwendung verschiedener Wundauflagen kennen zu lernen.