Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Update Coronavirus: aktuelle Situation XUND

Das Coronavirus breitet sich immer mehr aus und der Höhepunkt der Pandemie in der Schweiz wird erst noch erwartet. Es gilt, mit allen Kräften die Verbreitung zu verlangsamen und insbesondere die Gesundheitsversorgung der Schweizer Bevölkerung aufrecht zu erhalten. Aus diesem Grund hat der Bundesrat am Freitag, 20. März eine weitere Verschärfung der Massnahmen beschlossen.

In den Betrieben zeichnen sich Personalengpässe ab. Als Bildungszentrum Gesundheit sind wir in dieser ausserordentlichen Situation gefordert, unsere Studierenden, Lernenden oder Mitarbeitende als wertvolle Fachkräfte zur Verfügung zu stellen.

Aus diesen Gründen haben wir folgendes beschlossen:

  • Auf Tertiärstufe (Pflege HF inkl. LTT, BMA HF, NDS HF) findet vorerst bis Ende Juni kein Unterricht mehr statt (weder Fern- noch Präsenzunterricht)
  • Insgesamt stehen damit seit dem 30. März den Zentralschweizer Betrieben alle 634 Studierenden Pflege HF, 59 Studierende BMA HF und 76 Studierende NDS AIN zur Verfügung.
  • Auf Stufe Sek II (FaGe, AGS) fallen die üK bis mindestens am 19.4. aus. Grundsätzlich gilt weiterhin auch bei Fernunterricht die (Berufsfach-)Schulpflicht.
  • Alle Weiterbildungskurse und -lehrgänge fallen ebenfalls bis Ende Juni aus.
  • Erste Mitarbeitende von XUND leisten Unterstützungseinsätze in der Praxis zur Bewältigung der Corona-Krise.


Medienmitteilung: XUND und Gesundheitsbetriebe gemeinsam gegen die Corona-Krise  

Zu den übergeordnete Richtlinien von den nationalen Verbundpartnern

Bundesamt für Gesundheit: bag-coronavirus.ch

 

letztes Update: 3.4., 13:45

Praxiseinsatz von Studierenden HF

Ab Montag, 16. März standen bereits 76 zusätzliche Pflegefachkräfte HF sowie 43 Biomedizinische Analytiker / Biomedizinische Analytikerinnen durch vorgezogenen oder verlängerten Praktikumseinsatz den Gesundheitsinstitutionen zur Verfügung. Mit der zusätzlichen Sistierung auch des Fernunterrichtes unterstützen seit dem 30. März alle Studierenden HF ihren jeweiligen Ausbildungsbetrieb.

Den Studierenden werden diese vorgezogenen oder verlängerten Praktikumseinsätze vollumfänglich an ihre Ausbildung angerechnet.

Für die Block- oder Diplomprüfungen werden wir angemessene und nötigenfalls angepasste Wege finden. Wir werden alles daransetzen, den Studierenden einen ordnungsgemässen Abschluss ihrer Ausbildung zu ermöglichen.

Praxiseinsatz von Lernenden FaGe/AGS

Zusätzlich stehen auch die FaGe und AGS aufgrund der ausgefallenen Überbetrieblichen Kurse vermehrt zu Verfügung. Grundsätzlich gilt aber, dass Lernende im Fernunterricht weiterhin eine Schulpflicht haben und diese auch von den Gesundheitsbetrieben nicht übersteuert werden darf (Teilnahme am Fernunterricht muss gewährleistet werden).

Betreffend allfällige Rückrufe von angehenden Fachkräften in die Praxis ist XUND im Gespräch mit allen Beteiligten (Betriebe, Schulen und Behörden). Falls die weitere Entwicklung der Coronavirus-Situation zusätzliche Unterrichtsausfälle zu Gunsten von Einsätzen in den Gesundheitsbetrieben verlangt, werden diese übergeordnet koordiniert.

üK und LTT

Zum jetzigen Zeitpunkt müssen die Betriebe oder Lernende und Studierende keine üK- oder LTT-Inhalte selbstständig aufarbeiten. Ob und in welcher Form dies zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt wird, werden wir zu gegebener Zeit zusammen mit den Betrieben klären und informieren.

Seit Montag, 23. März haben wir den Ausbildungsverantwortlichen via Sephir alle üK- und LTT-Arbeitshefte freigeschaltet. So können sie auf diese zugreifen, wenn es darum geht, allenfalls kurzfristige und dringende Kompetenzerweiterungen der Lernenden und Studierenden mit unseren Unterlagen schulen zu können.

Betriebliches Qualifikationsverfahren FaGe/AGS

Bis auf weiteres finden keine IPA FaGe sowie IPA AGS statt. Weitere Informationen folgen.

Informationen vom 1. April 2020

Veranstaltungen bei und von XUND

Alle öffentlichen Veranstaltungen von und bei XUND sind mindestens bis Ende April abgesagt. Ebenfalls abgesagt ist der Luzerner Stadtlauf, an dem XUND jeweils mit einem Läuferteam mit dabei ist. Bei XUND analysiert die eigene Coronavirus Task Force weiterhin laufend die Entwicklung der Situation gemeinsam mit den Behörden und trifft die nötigen Massnahmen.

 

Die Informationen werden laufend aktualisiert. Wir bitten Sie ausdrücklich, sich hier zu informieren und Telefonanrufe auf ein Minimum zu beschränken.

Was der Bundesratsentscheid konkret für folgende Gruppen bedeutet:

Studierende

Pflege HF

Kurs 20FZ

  • Der Studienbeginn zweijährig am 6. April mit 24 neuen Studierenden entfällt.
  • Diese werden alle von ihren Betrieben als FaGe eingestellt und können ihr Studium zum nächstmöglichen Zeitpunkt aufnehmen.

Kurs 19FZ

  • Der anstehende Schulblock ab 6. April wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.
  • Der laufende Praktikumseinsatz wird nahtlos verlängert und weitergeführt.

Kurse 19WZ, Kurse 19WD, Kurse 20WZ, Kurse 20WD

  • Das am Montag, 16. März gestartete Integrationsmodul IM2 findet im Fernunterricht statt, so dass der Ausbildungsblock regulär abgeschlossen werden kann.
  • Hier geht es zur Wegleitung zum Fernunterricht.
  • Das Praktikum startet planmässig am 30. März.

Kurse 19SZ und Kurse 19SD

  • Das am Montag, 16. März gestartete Modul 7 findet im Fernunterricht statt. Informationen zu Arbeitsaufträgen, Unterlagen und Prüfungen finden die Studierenden auf der Lernplattform.
  • Das darauffolgende Integrationsmodul IM4 entfällt. Im individuellen Fall von aktuell ungenügendem Notenschnitt werden wir die Möglichkeit einer zusätzlichen Nachprüfung organisieren.
  • Hier geht es zur Wegleitung zum Fernunterricht.
  • Das Praktikum startet vorgezogen am 30. März.

Kurse 18HZ, 19HZ, 18HD, 19HD

  • Der anstehende Schulblock ab 20. April wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.
  • Der laufende Praktikumseinsatz wird nahtlos verlängert und weitergeführt.

Klassen 17H

  • Der laufende Schulblock wird per sofort verkürzt und die noch anstehenden Prüfungen entfallen. Das Abschlusspraktikum begann entsprechend früher bereits am 16. März.
  • Betreffend Vorbereitung auf das abschliessende Prüfungsgespräch informieren wir die Studierenden sobald wie möglich.

Arbeitsfeldunterricht

  • Der Arbeitsfeldunterricht entfällt ebenfalls vorerst bis Ende Juni. Somit stehen die Arbeitsfelddozierenden aus der Praxis den Betrieben zur Bewältigung der aktuellen Situation zur Verfügung.

LTT

  • Der LTT fällt bis auf weiteres aus.
  • Zum jetzigen Zeitpunkt müssen die Betriebe oder Studierende keine LTT-Inhalte selbstständig aufarbeiten.
  • Ob und in welcher Form der LTT zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt wird, werden wir zusammen mit den Betrieben klären und informieren.

BMA

Kurs 1922

  • Seit dem 30. März nimmt ein Teil der Studierenden am Fernunterricht teil. In den Fächern Histologie, Kl. Chemie und Mikrobiologie werden noch fehlende Unterrichtsinhalte der Phase 1 unterrichtet.
  • Studierende dieses Kurses, die nicht am Fernunterricht teilnehmen können, holen diesen Stoff zu einem späteren Zeitpunkt nach.

Kurs 1821

  • Studierende können ebenfalls an diesem Fernunterricht teilnehmen. Da die Inhalte eine Repetition sind, ist eine fortwährende Teilnahme nicht nötig.
  • Studierende, die nicht teilnehmen können oder wollen, verpassen keine Inhalte.
  • Allgemein gilt für Studierende dieses Kurses, wenn sie während ihres Praktikumseinsatzes Selbststudium haben, dass sie den Stoff der Fachbereiche Phase 1 repetieren. Dadurch können wir uns im kommenden Präsenzunterricht Phase 3 mehr auf neue Unterrichtsinhalte fokussieren. 

NDS

  • Bis auf weiteres erfolgt ein Studienunterbruch für die laufenden Kurse 20F, 19H, 19F und 18H.
  • Der Unterricht Schreibwerkstatt II und später auch III für den Kurs 19F wird in Form von E-Learning durchgeführt. Die Unterlagen sind auf Moodle zu finden. Anpassungen Rahmenbedingungen Diplomarbeit (Fristen, Umfang) wurden per Mail kommuniziert.
  • An der Diplomfeier des Kurses 18F wird bis auf weiteres festgehalten, wir informieren Sie Mitte April, ob und in welcher Form wir die Veranstaltung durchführen können.

Mediothek

  • Die Mediothek ist bis auf weiteres geschlossen. Für weitergehende Anliegen und Beratungen kann die Mediothek per Mail kontaktiert werden.
  • Falls Studierende z. B. für die Diplomarbeit zwingend auf Bücher angewiesen sind, haben wir ab sofort ein neues Angebot. Neu werden einmal wöchentlich von der Mediothek Bücher für XUND Studierende kostenlos versandt oder zum Abholen bei XUND bereit gestellt. Bitte senden Sie ein Mail mit den Angaben zu den gewünschten Büchern an: mediothek@xund.ch Die verfügbaren Bücher finden Sie in unserem Onlinekatalog. Es stehen zudem verschiedene E-Journals zur Verfügung. Die Zugänge zu diesen finden Sie auf dieser Moodleseite.

Lehr- und Lernberatung

  • Lern- und Lehrberatungen finden auch weiterhin während der Praxiseinsätze statt. Gerade in dieser herausfordernden Zeit stehen unsere Beraterinnen unterstützend für die persönliche Verarbeitung und dem alltäglichen Standhalten, sowie für alle Fragen rund ums Lernen, zur Verfügung.
  • Die Beratungen werden per Telefon durchgeführt. Der Anmeldeprozess läuft weiterhin telefonisch über Services.

Lernende FaGe / AGS

  • Die überbetrieblichen Kurse (üK) für FaGe und AGS fallen bis auf weiteres aus.
  • Zum jetzigen Zeitpunkt müssen die Betriebe oder Lernende keine üK-Inhalte selbstständig aufarbeiten.
  • Ob und in welcher Form die üK zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden, sind wir zusammen mit den Betrieben, Berufsfachschulen und Behörden am Klären.

Weiterbildungsteilnehmende / weitere Angebote Weiterbildung

  • Alle Weiterbildungskurse und -lehrgänge fallen bis auf weiteres aus.
  • Ob alternative Formen des Unterrichts angeboten werden können und dies aufgrund des Fachkräftebedarfs in den Betrieben auch Sinn macht, sind wir zurzeit am Abklären.
  • Bezüglich Inhouse-Schulungen in Betrieben erfolgt eine individuelle Kontaktnahme durch die Verantwortlichen seitens XUND.

Perspektive Pflege

Kurs 19

  • Die Kurstage sind abgesagt.
  • Die Teilnehmenden sind gebeten, sich bei ihren Praktikumsbetrieben zu melden.

Kurs 20

  • Die Kurstage von kommender Woche sind abgesagt.
  • Über die Durchführung der Prüfungen wurden die Teilnehmenden persönlich informiert.
  • Alle weiteren Informationen folgen (u. a. zum Praktikumsstart).

Ausbildungsbetriebe

  • Alle Ausbildungsbetriebe sind gebeten, mit ihren Lernenden und Studierenden, die von Anpassungen betroffen sind, bezüglich Arbeitseinsätzen umgehend Kontakt aufzunehmen.

Dozierende

  • Alle Einsätze von externen Dozierenden entfallen bis auf weiteres.
  • Was dies bezüglich Entschädigung etc. bedeutet, sind wir aktuell am Abklären.

Mitarbeitende

  • Das Bildungszentrum XUND bleibt mindestens bis am 19. April 2020 geschlossen. Die Mitarbeitenden arbeiten im Home-Office und werden direkt informiert.