Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Erste Hilfe auf der Baustelle – Angebot für Firmen

«Stellt euch vor, euer Kollege fällt plötzlich vom Gerüst und fällt fünf Meter in die Tiefe» – anhand von realistischen Beispielen übten Chauffeure, Maschinenführer und Bauarbeiter der Firma Lötscher, was bei einem Notfall auf der Baustelle zu tun ist und wie man richtig wiederbelebt. Der von XUND durchgeführte erste Hilfe-Kurs fand im Rahmen der firmeninternen Weiterbildung «Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz – damit wir am Abend gesund nach Hause zurückkehren» der Lötscher Gruppe statt.

Direkt von der Baustelle in den Schulungsraum oder direkt nach der Schulung wieder auf die Baustelle: Die Firma Lötscher organisierte während drei Tagen für alle ihre Mitarbeitenden den halbtägigen Kurs «Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz – damit wir am Abend gesund nach Hause zurückkehren». Neben den Themen «Regeln für den sicheren Strassentransport», «Sicherheit im Tief- und Hochbau» oder der Prävention wurden die Chauffeure, Maschienenführer und Bauarbeiter von einer Lehrperson und einer Dozentin von XUND für die erste Hilfe bei einem Notfall auf der Baustelle geschult. Dabei lernten die Teilnehmenden die richtige Bewusstlosenlagerung, den Druckverband oder die Herzmassage und den Einsatz eines Defibrillators. «Die teuersten Geräte im Spital nützen nichts, wenn unmittelbar vor Ort nicht richtig reanimiert wird», betont Matthias Renggli, Lehrperson Weiterbildungen bei XUND und Experte Intensivpflege am Luzerner Kantonsspital und unterstreicht damit die Wichtigkeit des eben Gelernten. Dass der Kurs bei den Teilnehmenden auf Anklang stiess, zeigen auch die Rückmeldungen: «Nun weiss ich endlich, wie der Defibrillator funktioniert, ich habe bisher nur davon gehört». Auch eine Wiederholung des Angebotes würde sehr begrüsst werden. «Diese Schulung müssten wir mindesten einmal pro Jahr durchführen», meinte einer der Teilnehmenden.

 

Sind auch Sie an einem Kurs in Ihrer Firma interessiert? Gerne unterstützen und beraten wir Sie dabei:

weiterbildung@xund.ch