Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

QV-Sekretariate FaGe/AGS

Das Qualifikationsverfahren ist der Oberbegriff für alle Verfahren, mit denen festgestellt wird, ob eine Person über die in der Bildungsverordnung festgelegten Kompetenzen verfügt.

Dies erfolgt basierend auf Bewertungen durch Berufsbildner, Erfahrungsnoten, Abschlussprüfung (Berufskundeunterricht (BKU), Allgemeinbildung (ABU), Individuelle praktische Arbeit (IPA), usw.). Die OdA XUND unterstützt die Chefexpertinnen FaGe und AGS und führt die beiden QV-Sekretariate.

Aktuelle Information aufgrund Coronavirus:
Gemäss Bundesrats-Beschluss vom 16. April wird das Qualifikationsverfahren schweizweit abgestimmt und angepasst. Das bedeutet für diesjährigen Lehrabgängerinnen und Lehrabgängern FaGe und AGS konkret:

Praktische Arbeit (IPA)
Für die IPA FaGe und AGS gilt die Variante «Keine Durchführung einer praktischen Arbeit (IPA)» aber Berücksichtigung von betrieblichen Kompetenznachweisen.

Information der OdA Santé

Abschluss Berufskenntnisse und Allgemeinbildender Unterricht (ABU)
Es finden keine schulischen Abschlussprüfungen statt. Hier werden die Erfahrungsnoten sowie bei ABU zusätzlich die Vertiefungsarbeit berechnet.

Erste Informationen QV FaGe/AGS in der Zentralschweiz
Bei den FaGe/AGS führt der Betrieb eine Beurteilung anhand eines von der OdASanté in Zusammenarbeit mit den Chefexpertinnen erlassenen Rasters anstelle einer Praktischen Arbeit durch. Dem Lehrbetrieb kommt also bei der Beurteilung eine zentrale Rolle zu. Aufgrund von Corona haben die Zuständigkeiten zu den jeweiligen kantonalen Bildungsämtern gewechselt. Je nach Kanton wird die Bewertung elektronisch mittels eines Tools (PkOrg) vorgenommen oder auf Papier. Ende Mai werden alle relevanten Informationen und Unterlagen für die Beurteilung versandt. Die Betriebe haben dann vom 1. bis 14. Juni Zeit, die Bewertung auszufüllen.

Bereits erstellt ist ein Merkblatt der Chefexpertinnen, in dem auf wichtigen Punkte hingewiesen wird, die es bei der Umsetzung zu beachten gilt.

Merkblatt zum Bewertungsraster FaGe, QV 2020
Merkblatt zum Bewertungsraster AGS, QV 2020

Exemplarisch finden Sie das Schreiben der Dienststelle Berufs- und Weiterbildung des Kantons Luzern. Bitte beachten Sie jedoch, dass ihre Ansprechpartner jeweils die kantonalen Ausbildungsberater sind.

Informationsschreiben DBW Luzern FaGe
Informationsschreiben DBW Luzern AGS

Prüfungsdaten

Es finden keine schulischen Abschlussprüfungen 2020 statt. Hier werden die Erfahrungsnoten sowie bei ABU zusätzlich die Vertiefungsarbeit berechnet.


Experte IPA werden

Als Expertin oder Experte IPA übernehmen Sie eine verantwortungsvolle Aufgabe bei den Lehrabschlussprüfungen der angehenden Assistentinnen/Assistenten Gesundheit und Soziales sowie Fachfrauen/Fachmänner Gesundheit.

Wollen auch Sie diese verantwortungsvolle Aufgabe wahrnehmen? Ingrid Oehen, Chefexpertin IPA FaGe, oder Kathrin Segattini, Chefexpertin IPA AGS, nehmen Ihre Bewerbung gerne entgegen.

IPA FaGe

Ingrid Oehen
Chefexpertin IPA FaGe

Luzerner Kantonsspital | Spitalstrasse | 6000 Luzern 16

IPA AGS

Kathrin Segattini
Chefexpertin IPA AGS

Alterswohnzentrum Ruswil | Schlossmatte | Hellbühlerstrasse 9  | 6017 Ruswil

Sekretariat IPA FaGe & AGS

Mariella Enz
Leiterin Services Alpnach

T 041 220 83 10
mariella.enz@xund.ch