Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

«Perspektive Pflege» wird erneut durchgeführt

Das Qualifizierungs- und Integrationsprogramm «Perspektive Pflege» für anerkannte Flüchtlinge und vorläufig aufgenommene Personen wurde überarbeitet und kann erneut durchgeführt werden. XUND leistet mit dem Projekt gemeinsam mit den Alters- und Pflegezentren und dem SAH Zentralschweiz einen Beitrag zur beruflichen Integration von anerkannten Flüchtlingen und sieht damit eine weitere Chance, um dem Engpass an Pflegefachpersonen zu begegnen.

Ab Anfang 2019 bietet das Qualifizierungs- und Integrationsprogramm «Perspektive Pflege» erneut insgesamt 18 anerkannten Flüchtlingen und vorläufig aufgenommenen Personen die Chance, sie im Arbeitsprozess zu integrieren. Während rund anderthalb Jahren werden die Teilnehmenden des Programms darauf vorbereitet, im Anschluss eine Ausbildung zur Assistentin / Assistent Gesundheit und Soziales oder Fachfrau / Fachmann zu absolvieren. XUND sieht darin eine zusätzliche Möglichkeit, einen Beitrag gegen den Fachkräftemangel zu leisten. Die «Perspektive Pflege» wird in Kooperation mit Curaviva Luzern (Kantonalverband der Pflegeheime im Kanton Luzern) und dem SAH Zentralschweiz unter der Leitung des Bildungszentrums XUND durchgeführt.

Umfang und Inhalte des Programms

Die «Perspektive Pflege» dauert insgesamt 19 Monate. Davon besuchen die Teilnehmenden während drei Monaten den Einführungskurs und während 16 Monaten absolvieren sie ein Praktikum im Ausbildungsbetrieb. Neben der Allgemeinbildung und dem Pflegeunterricht mit integriertem Sprachkurs besuchen die Teilnehmenden auch einen Kurs im Tastaturschreiben sowie begleitende Sprach- und Lerngruppen.

Optimiertes Konzept für höhere Erfolgschancen

Bereits 2017 waren sich alle Beteiligten einig, dass das Konzept von der Idee her sinnvoll und zielführend ist. Die Erfahrungen aus dem Pilot sind in das neue Konzept eingeflossen. Durch die Anpassungen wurde eine bessere Abstimmung auf die betrieblichen Abläufe ermöglicht und die Teilnehmenden können früher in die Pflegeteams integriert werden.

Beitrag Luzerner Zeitung, 5. April 2018

 

Weitere Informationen zum Projekt "Perspektive Pflege" und Informationen für Betriebe, die sich engagieren möchten, erhalten Sie bei

Adrian Wyss
adrian.wyss@xund.ch
041 220 83 19